von 9:00 - 17:00 Uhr

13:57 | ALTERYX: Hart abgestraft.

Der Spezialist für digitale Tools zur Datenanalyse hat die Erwartungen der Analysten verfehlt, die Aktie sackte 9,7 % ab. Übrig bleibt ein Börsenwert von 11 Mrd. $. Für diesen Betrag bekommt man folgendes Bündel:

Im ersten Halbjahr 205 Mio. $ Umsatz (+ 29,7 %) und ein auf 37,9 Mio. $ fast verdreifachtes operatives Defizit. Auf bereinigter Basis ergab sich ein Verlust von 4,8 Mio. $ (vor einem Jahr: + 3,9 Mio. $). Positiv und stabil blieb der operative Cashflow bei 6,6 Mio. $.

Für die Cloud-basierten ALTERYX-Tools interessieren sich vielfach Bank-Analysten, Unternehmen, Institutionen. Die Zahl der Kunden lag Ende Juni bei 6.714. Zum Jahresende peilen die Kalifornier einen wiederkehrenden Umsatz von 500 Mio. $ an (+ 30 %). Schreibt man dieses Tempo auf drei Jahre fort, so wird aktuell rund die 11-fache Umsatzerwartung (für 2023) gezahlt.

Für das Gesamtjahr 2019 hatte das Unternehmen 27,1 Mio. $ Gewinn ausgewiesen (2018: 28,0 Mio. $, jeweils unbereinigt). Wiederholung und Steigerung solcher Erfolge bleiben greifbar, auch wenn das Management sich für dieses Jahr bedeckt hält. Insgesamt verwundert es aber nicht, dass 14,4 % der gehandelten ALTERYX-Aktien zurzeit „short“ stehen.

Das vor 23 Jahren als SRC gegründete Unternehmen firmiert seit 2010 unter ALTERYX, beim IPO im März 2017 startete die Aktie zu 14 $ Emissionspreis. Nach dem Tief vor fünf Monaten (75,17 $) wurden neue Höhen und als Kursspitze 185,75 $ erreicht.

Ihre Bernecker Redaktion / www.bernecker.info

Sie wollen kostenlos und unverbindlich News von Redakteuren der Hans A. Bernecker Börsenbriefe GmbH? Tragen Sie sich unter www.ichkaufeaktien.de in den Info-Brief ein.


10:28 | MGM RESSORTS zeigt Flagge

10 % Kursgewinn gestern für einen der bekanntesten Las Vegas-Titel, der eine wirkliche Berg- und Talfahrt hinter sich hat. Von 35 $ ging es bis 7 $ in der Coronakrise, anschließend auf 24 $, dann 15 $ und nun wieder in Richtung 30 $. Hier heißt es: Spielen wie in Las Vegas!

Ihre Bernecker Redaktion / www.bernecker.info

Börsianer lesen Briefe der Hans A. Bernecker Börsenbriefe GmbH unter www.bernecker.info im Abo oder unter www.boersenkiosk.de im Einzelabruf!


09:39 | Bitcoin nähert sich der entscheidenden Hürde...

...von 12.000 $. Wird diese überschritten, ist aus technischer Sicht ein Anstieg bis zum alten Rekord um 20.000 $ die gängige Wette. Bitcoin lässt sich nicht mit fundamentalen Begründungen erläutern, sondern nur mit den technischen Verhältnissen im Markt selbst. Darin liegt die Besonderheit des ganzen Mediums Kryptowährungen. Auch seriöse Adressen, so auch viele größere Banken, kommen daran nicht vorbei. Mitspielen? Nur etwas für wirkliche Spieler!

Ihre Bernecker Redaktion / www.bernecker.info

Sie wollen kostenlos und unverbindlich News von Redakteuren der Hans A. Bernecker Börsenbriefe GmbH? Tragen Sie sich unter www.ichkaufeaktien.de in den Info-Brief ein.


09:00 | Silber peilt weiterhin 40 $ an

Wer über Hebelprodukte aufsprang, erreichte bereits kräftige Kursgewinne und ein Nachlegen macht durchaus Sinn. Denn der sogenannte Paritätskurs von Silber zum Goldpreis errechnet sich weiterhin mit etwa 40 $ als überschlägige Größe.

Ihre Bernecker Redaktion / www.bernecker.info

Börsen-Erfahrung via Facebook: Besuchen und abonnieren Sie kostenlos die Facebook-Seite der Hans A. Bernecker Börsenbriefe GmbH: www.facebook.com/bernecker.info



08:07 | EASTMAN KODAK ist das große Rätsel

Dem Chef gelang es, 765 Mio. $ Zuschuss in Washington zu ergattern, um Wirkstoffe für die Pharmaherstellung, insbesondere wohl Impfstoffe, zu entwicklen oder aber schon zu besitzen. Niemand weiss genaueres. Der etwas schillernde Chef gibt sich zweideutig. 1,1 Mrd. $ Marktwert nach nur gut 100 Mio. vor zehn Tagen sind ein echtes Rätsel. Wie aufstellen?

Ihre Bernecker Redaktion / www.bernecker.info

Kennen Sie schon das Free TV-Angebot von Bernecker TV? Abonnieren Sie kostenlos den YouTube-Kanal von Bernecker TV unter: www.youtube.com/BerneckerTV


07:15 | WESTERN DIGITAL folgte dem Vorbild...

...Intel. 25 % Kursabschlag in drei Tagen für den größten Spezialisten für Festplatten ist eine ähnliche Überraschung wie für Intel vor zwei Wochen. Es ist der zweite größere Absturz in der zweiten Liga der Techs. Wann kaufen? 28/29 $ gelten als Auffanglinie.

Ihre Bernecker Redaktion / www.bernecker.info

Sie wollen kostenlos und unverbindlich News von Redakteuren der Hans A. Bernecker Börsenbriefe GmbH? Tragen Sie sich unter www.ichkaufeaktien.de in den Info-Brief ein.


06:35 | APPLE ist 2 Bio. $ schwer!

Das gab es noch nie. Gestern fehlten winzige 0,4 % und heute wird vielleicht die echte Zahl erreicht. Ende des Monats wird die Aktie im Verhältnis 4:1 gesplittet und verliert anschließend den Rang 1 im Dow. Für die Markttendenz ist dies nicht unwichtig.

Ihre Bernecker Redaktion / www.bernecker.info

Börsianer lesen Briefe der Hans A. Bernecker Börsenbriefe GmbH unter www.bernecker.info im Abo oder unter www.boersenkiosk.de im Einzelabruf!