von 9:00 - 17:00 Uhr

12:28 | Einschätzung von Hans A. Bernecker zur Aktie von DT. LUFTHANSA

Der Ölpreis war innerhalb des letzten halben Jahres extrem schwankungsfreudig. Eine Aktie, die zumindest in der Wahrnehmung nah am Ölpreis dran ist, ist die Aktie der Dt. Lufthansa. Wie ist die Aktie einzuschätzen? Sehen Sie hierzu einen Ausschnitt aus dem Interview (vom 17.04.2019) mit Hans A. Bernecker in der Sendung "Die Woche" im Bernecker TV.

Hier geht es zum Video:
https://www.youtube.com/watch?v=YHvRoRV9w48


09:29 | STEINHOFF liefert entweder Riesenüberraschungen...

...oder totale Niederlagen. Heute gibt es voraussichtlich die ersten glaubhaften Ergebnisse der finanziellen Restrukturierung, die Grundlage dafür sind, ernsthaft nachzurechnen, was ein solches Unternehmen wert ist. Es bleibt vorerst ein Spielpapier, aber: Wir reden über Milliardenbeträge in den unterschiedlichen Bewertungen der Immobilie. Daran hängen wiederum die Schulden. Steinhoff steht auf der Watchlist.

Ihre Bernecker Redaktion / www.bernecker.info


09:01 | NANOGATE ist noch kleiner...

...aber noch pfiffiger. Die Spezialisten für Oberflächentechnik ergatterten soeben einen größeren Auftrag mit einem neuen Produkt, das wie Plastik aussieht aber höhere Qualitäten aufweist. Damit steigen die Umsatzziele bis 2021 auf 600 Mio. Euro nachdem man bisher nur von 500 Mio. Euro in fünf Jahren ausging. Nanogate hat eine deutliche Korrektur von 46 auf 22 Euro hinter sich, aktuell 30, aber es lässt sich rechnen. Die Details dazu bitte im Aktionärsbrief oder in der Actien-Börse abrufen. Sollten Sie kein Abonnent sein, können Sie unsere Briefe auch bei unserem Partner unter www.Boersenkiosk.de erwerben.

Ihre Bernecker Redaktion / www.bernecker.info


08:29 | ADVAOPTICAL: Kleine aber feine Technikadresse

Der Spezialist für optische Leiterverbindungen hat zwar schon fast 40 % Kursgwinn in den letzten sechs Monaten hinter sich, die er heute mit den Ergebnissen belegen muss, aber in der neuen 5 G-Welt ist auf diese Technik nicht zu verzichten. Welche Aufträge daraus erwachsen, lasen Sie bereits in der Actien-Börse und dort wird das Thema vertieft. Bitte auf AB-Daily achten oder die Actien-Börse in der kommenden Woche. Kursziele bis 11 oder 12 Euro bleiben angesagt. Aktuell 9,40.

Sollten Sie kein Abonnent sein, können Sie unsere Briefe auch über unseren Partner unter www.Boersenkiosk.de erwerben.

Ihre Bernecker Redaktion / www.bernecker.info


08:07 | NESTLE wird heute vorführen...

...wie man einen Weltkonzern für Nahrungsmittel umbaut. Alle anderen können zuschauen, z.B. Danone in Paris, Kraft Heinz in New York, die sich in der gleichen Situation befinden: Alte Produkte müssen raus, neue Produkte entweder entwickelt oder gekauft werden und Mark Schneider ist bis jetzt der große Kapitän. Man sieht es auch dem Trend an: Nicht aufregend aber bergauf.

Ihre Bernecker Redaktion / www.bernecker.info


07:32 | Die Fusion T-MOBILE/SPRINT hängt in der Luft

Die Auflagen der Kartellbehörden sind weder griffig genug, noch können die zwei Fusionspartner etwas Neues bieten. Damit ist alles auf die lange Bank geschoben und Dt. Telekom ist vorerst kein Investment. Es gibt besseres...

Ihre Bernecker Redaktion / www.bernecker.info


07:05 | IBM schaffte es erneut nicht

Der Altmeister der Computerwelt verfehlte seine eigenen Ziele für Umsatz und Gewinn und verlor gestern 4 %. Damit geht die unendliche Geschichte eines Comebacks weiter, doch eine Zeitachse lässt sich dafür nicht angeben. Also: Man muss in IBM nicht unbedingt investiert sein.

Ihre Bernecker Redaktion / www.bernecker.info


06:27 | DAX und Nasdaq mit neuen Rekorden

Damit reizt der DAX seine bisherige Stärke weiter aus, stößt aber nach Ostern an eine ebenfalls technische Grenze. Wie man damit umgeht lesen Sie heute in der TB-Daily mit zwei Möglichkeiten: Die bisherige Wette im DAX geht mit ca. 60 % Kursgewinn in vier Tagen zu Ende und eine Shortposition wird ab Dienstag zu überlegen sein. Der Nasdaq wurde gestern angeschoben durch den Vergleich zwischen Apple und Qualcomm, der beide neu verbindet, indem die Chips von Qualcomm nun von Apple in die neuen superschnellen 5 G-Geräte eingebaut werden können. Qualcomm plus 24 %, Apple plus 3 %.

Sollten Sie kein Abonnent sein, können Sie unsere Briefe auch über unseren Partner unter www.Boersenkiosk.de lesen.

Ihre Bernecker Redaktion / www.bernecker.info