von 9:00 - 17:00 Uhr

06:32 | Sehr mutig: OSRAM

OSRAM verfolgt die mutigste Strategie eines deutschen
Unternehmens der Mittelklasse, das es zurzeit zu beurteilen gibt. Aus der klassischen Lichttechnik in diejenige der Zukunft (LED). Das bedeutet Stilllegung und Verkauf von mehr als 70 % der alten Geschäftsfelder und kompletter Neukauf der Alternativen. Dies jedoch nicht in Deutschland, sondern vor allem in Asien und teilweise USA. OSRAM-Chef Berlien verstieß damit gegen sämtliche alten SIEMENS-Regeln, aber auch gegen die schwierige Beurteilung am deutschen Markt, wo derartige Fälle weitgehend unbekannt sind. Wie sieht OSRAM dann in zwei Jahren aus? 5,4 Mrd. € Marktwert und ein KGV um 15 sind mehrdeutig. Denn die Umsatz- und Gewinnziele dieser Zeit kann selbst der Vorstand von OSRAM nicht genau definieren. Umsätze von 7 oder 8 Mrd. € hängen allein davon ab, wie OSRAM seine eigene Produktbasis und
die jeweils noch zugekaufte miteinander verbinden kann. Klassische Zukunft!

Dies ist ein Ausschnitt aus der Actien-Börse Nr. 25 vom 23.6.2018.

Ihre Bernecker Redaktion / www.bernecker.info